Zeige Navigation

Bei der Reinigung nimmt die Fassadenkeramik keinerlei Schaden, auch bleibt der integrierte Graffitischutz selbst nach mehrfacher Reinigung zu 100 Prozent wirksam.

Fassaden sind das optische Highlight eines jeden Bauwerks. Sie geben der Kubatur Gestalt, Farbe und Haptik. Nicht zuletzt erhält die Gebäudearchitektur durch die gewählte Fassadenausführung ihren individuellen Charakter. So prägend die Gebäudehülle auf der einen Seite ist, so anfälliger ist sie auf der anderen. Neben Umwelteinflüssen wie Ruß- und Staubpartikeln oder Moos- und Algenbildung aufgrund ungünstiger Lage sorgen gerade in Ballungszentren Graffitis für unerwünschte Verunreinigungen. Ganz gleich um welche Art der Verschmutzung es sich handelt, in den allermeisten Fällen wird der Fassadenbaustoff durch die notwendige Reinigung gleich mit in Leidenschaft gezogen. Abhilfe schafft eine vorgehängte hinterlüftete Fassade mit hochwertigen Keramikelementen von Tonality.

download

Denn die mit dem von den Tonality-Keramikspezialisten entwickelten MCS-Verfahren hergestellten Fassadenelemente weisen mit Blick auf Verschmutzungen oder Graffitis ganz besondere Produkteigenschaften auf. Aufgrund der hochwertigen Rohstoffe, der Aufbereitung und der Sinterung sind die keramischen Elemente absolut UV-beständig und lebenslang farbecht. Die säure- und laugenbeständigen keramischen Elemente sind zugleich gegenüber allen üblichen Umwelteinflüssen widerstandsfähig. Dazu zählen nicht nur saurer Regen oder scharfe Reiniger, sondern auch Industrieabluft oder aggressive Abwässer oder auch Streusalze. Aufgrund ihrer hohen Scherbendichte und der daraus resultierenden geringeren Wasseraufnahme reduziert die High-End-Keramik die Verschmutzung durch Moos und Algen. Zudem ist die Tonality Fassadenkeramik hart im Nehmen und zeigt sich im rauen Alltag äußerst robust sowie kratz- und stoßfest.

TONGraffiti001

Alle aufgetragenen Graffitis oder Filzstiftmalereien lassen sich mit einem entsprechenden Lösungsmittel von den keramischen Fassadenelementen rückstandslos entfernen.

Zum dauerhaften Schutz vor ungeliebten Graffitis oder Filzstiftschmierereien sind die keramischen Elemente von Tonality mit einem integrierten und permanenten Graffitischutz ausgestattet. Konkret bedeutet das: alle aufgetragenen Graffitis oder Filzstiftmalereien lassen sich mit einem entsprechenden Lösungsmittel rückstandslos entfernen. Dabei nimmt die Fassadenkeramik keinerlei Schaden, weder bei der Farbechtheit, der Oberflächenbeschaffenheit noch bei der Dichtheit. Auch bleibt der integrierte Graffitischutz selbst nach mehrfacher Reinigung zu 100 Prozent wirksam. Ein entsprechender Stresstest gemäß dem Regelwerk für die Bewertung von Verfahren, Technologien und Materialien zur Graffitientfernung und Graffitiprophylaxe (ReGG) der Gütegemeinschaft Anti-Graffiti e.V. durch das renommierte Berliner Labor Dr. Kupfer belegt die hohe Widerstandsfähigkeit der veredelten Oberflächen der Tonality Fassadenkeramik.

Auch andere hartnäckige Verschmutzungen können beliebig oft mit einem Hochdruckreiniger entfernt werden. Selbst die bei diesem Reinigungsverfahren üblichen 130 bar Wasserdruck können der Keramikoberfläche nichts anhaben. So wird die Oberfläche durch das Hochdruckreinigen noch nicht einmal aufgerauht und damit schmutzempfindlich gemacht.

Die High-End-Fassadenkeramik von Tonality bringt von Natur aus alles mit, damit Bauwerke mitsamt ihrer individuellen Optik dauerhaft ansprechend bleiben. Ob Umwelteinflüsse, Industrieabluft oder unerwünschte Graffitis, keramische Elemente von Tonality bleiben selbst bei Reinigung unter Hochdruck robust und farbecht.